Plogging

Sport und Umwelt, das gehört für die meisten Menschen zusammen – sind doch gerade die Aktivitäten im Freien der Lieblingssport der Deutschen.

Beim Plogging erweitert man das Trainingsprogramm um ein paar Bewegungen in Richtung Boden – und hebt Müll auf. Je nach Ort kann dies das Training sehr einnehmen oder bildet nur eine kleine Ergänzung.

Plogging ist ein Kofferwort, gebildet aus den Bestandteilen „plocka“ (schwedisch aufheben; pflücken) und Jogging, und steht für eine Natursportart, bei der – zumeist organisiert und mit Handschuhen sowie Abfallbehältnissen ausgestattet – die Vermüllung der Landschaft bekämpft, sowie der Müll dem Recyclingkreislauf zugeführt wird.

Quelle Wikipedia

Verwandte Artikel