Cleanup Volkspark Friedrichshain

Geschrieben vonadmin

15.09.2018

Treffpunkt war der Kletterfels – unser permanenter Anlaufpunkt für den Tag. Um 11Uhr war alles aufgebaut und wir empfingen unsere fleißigen Helfer – es kam viele, sehr viele und es sollten im Laufe des Tages immer mehr werden.

Das große gemeinsame Ziel war die Beseitigung des Mülls im gesamten Park – eine schier endlose Aufgabe. Es bildeten sich vereinzelte Teams mit Schwerpunkten:

Die Kronkorkensammler bewegten sich sehr wenig – auf kleiner Fläche war soviel Altmetall mit Gummidichtung, man brauchte sich nur umdrehen und hatte die Hände voll mit Material. Eine rekordverdächtige Menge kam im Stoffbeutel zusammen.

Andere Gruppen befassten sich mit den zahllosen Zigarettenstummeln, welche achtlos weggeworfen wurden. Dass Rauchen der eigenen Gesundheit und die der Passivraucher gefährdet weiß heute jedes Kind. Dass die im Filter verbleibenden Stoffe über das Regenwasser in den Boden gelangen und dort das Grundwasser mit dem Nervengift Nikotin verseuchen ist den meisten unbekannt oder wird wissentlich ignoriert – ein Filter ist in der Lage mehr als 10l frisches Wasser für Fische zur tödlichen Umgebung zu machen.

Die kräftigen Teams befassten sich mit dem groben Müll. Sorglos weggeworfene Regale in den Gebüschen. Feuerlöscher, Industriewasserfilter und ein beliebtes Mietfahrrad gehörten zu den außergewöhnlichsten Fundsachen des Tages. An der Stelle einmal der Hinweis: Berlin gehört zu den glücklichen Bundesländern in denen es möglich ist bei den kommunalen Entsorgungsunternehmen als Privatperson fast jeden Müll kostenfrei abzugeben, Sperrmüll, Hausrat, Altreifen, Altholz – die Liste ist lang und kann bei den Berliner Stadtreiningungsbetrieben inklusive der Öffnungszeiten eingesehen werden.

Der Rest schwärmte aus und sammelte die Leichtverpackungen, welche zum Teil schon Jahre im Park ein trostloses Leben verweilen – sie werden nun zusammen mit dem restlichen Müll der Rohstoffwiederverwertung zugeführt und erhalten eine zweite Chance ein sinnvolles Leben zu haben.

Ganz besonders haben wir uns über das grenzenlose Interesse der Passanten und ihren spontanen Einsatz gefreut.

Neben der tatkräftigen Hilfe konnten wir uns auch über die Wirkung im öffentlichen Raum freuen: die Politik ist interessiert an einer Auswertung und möchte Budgets anpassen um dem Problem Herr zu werden. Rundum: ein voller Erfolg!

Das könnte auch gefallen…

Cleanup 2019 – Voller Erfolg

Am 21.09.2019 fanden sich bei herrlichem Wetter rund 70 Helfer im Volkspark Jungfernheide ein mit dem gemeinsamen Ziel...

Filmtipp

Man versucht sich zu bessern, achtet auf "nachhaltige" Produkte. Kunststoffe, welche zu 100% recyclet wurden. Beim...